Buchgestaltung

Buchstäblich
versaut

Salis Verlag AG, Zürich, Schweiz

Das Buch «Buchstäblich versaut» von Mario Gmür handelt von versauten, bösen, philosophischen und vergammelten Schüttelreime. Die Gestaltung des Buches nimmt das Prinzip der Dualität der Schüttelreime auf, indem es zwei Covers, zwei Farben, zwei Schriften und zwei Enden hat.

Buch kaufen

Beratung, Konzeption und Gestaltung.
Entstanden in Zusammenarbeit mit Raphael Krastev (Nerves), Zürich.